70 SEO-Tipps im Jahr 2018

Die wichtigsten Internetgiganten von Internet, in deren Suchfeld jedes Unternehmen sucht. Im Jahr 2018 haben sich die Indizierungs- und Ranking-Algorithmen stark verändert. Jeden Tag bringt Suchmaschine Google neue Änderungen in ihren Algorithmen.
 

Google Updates für 2018

– Nachrichten im Search
– Indizierung und Ranking
– SEO-Tools
– AMP-Seiten
 

Nachrichten auf der Suche

Google und Getty Images sind Partner

Im Februar haben Google und Getty Images eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen. Im Rahmen dieses Vertrages hat Google Änderungen an der Gestaltung der Suche durch Bilder vorgenommen: Die Copyright-Inschriften wurden deutlicher und direkte Links zu den Bildern verschwanden.

Dank der Partnerschaft kann Google den Inhalt von Getty Images jetzt in seinen Produkten und Dienstleistungen verwenden.
 

Neue Bildersuche

Im August wurde die Google-Suche nach Bildern erneut aktualisiert – extern und intern.

Algorithmen wurden überarbeitet, so dass die Autorität der Site zu einem wichtigen Faktor für das Ranking geworden ist. Darüber hinaus haben jetzt Websites Priorität, bei denen sich die Bilder oben auf der Seite befinden und eine Schlüsselrolle im Inhalt spielen.

Das Design der Desktop-Suche nach Bildern, die der mobilen Version möglichst nahe kommen. Erschienene Bildunterschriften, ein Link zur Quelle und Filter in Form von Blasen über den Suchergebnissen.
 

Brotkrumen in den Suchergebnissen

In den Ergebnissen der Desktopsuche erschien ein Block mit Semmelbröseln und einem Karussell von Bildern. Das neue Format wird bei Informationsanfragen angezeigt:
 

Tag “Beliebte Anfrage”

Im Winter wurde im Knowledge Network-Dashboard ein beliebiges anklickbares Tag angezeigt. Es wird in der Desktopsuche nach Prominenten, Organisationen und Orten angezeigt:
 

Neues erweitertes Snippet mit Antworten

Im Frühjahr brachte Google ein neues Format für erweiterte Snippets mit Antworten auf den Markt – Multifaceted Featured Snippets. Sie werden in Abfragen mit mehreren möglichen Ergebnissen angezeigt. Für jedes Ergebnis wird die Abfrage neu formuliert. Zum Beispiel „Gartenpflanzen brauchen offene Sonne?“ Der Algorithmus interpretiert als „Welche Gartenpflanzen braucht offene Sonne?“ Und „Was bedeutet offene Sonne?“.

Die Neuheit soll das Thema vollständiger und nützlicher machen.

Schaltfläche “Weitere Ergebnisse” in der mobilen Ausgabe
Im April begann der weltweite Test der Schaltfläche “Weitere Ergebnisse” in der mobilen Ausgabe. Nun müssen Sie nicht zur nächsten Seite weitergehen. Weitere Ergebnisse werden durch Klicken auf eine neue Schaltfläche geladen.

Die lokale Bereitstellung multiregionaler Standorte ist besser geworden
Im Juni verbesserte Google die Ergebnisse der lokalen Ausgabe von multiregionalen Websites.

Vor dem Aktualisieren des Suchalgorithmus wurden Seiten mit dupliziertem oder teilweise dupliziertem Inhalt bei der Indizierung unter einer URL kombiniert, und Google produzierte nur die kanonische Version in den Ergebnissen. Oft entsprach die Sprachversion einer solchen Seite nicht dem Land des Benutzers. Nun zeigt die Suchmaschine die für die Benutzerversion der Seite relevanteste Version an und wählt aus Duplikaten.

Statistik von Search Console bei der Ausgabe
Im Herbst begann Google in der Suchkonsole, Daten über die Website direkt in den Suchergebnissen anzuzeigen. Die Neuheit arbeitet im Testmodus und wird angezeigt, wenn der Benutzer ein bestätigter Eigentümer der Site ist, der in den Ergebnissen angezeigt wird.

Der Block zeigt Informationen zu Klicks, Impressionen und Durchschnittspositionen der letzten 90 Tage an:

Fertige Antworten ohne andere Ergebnisse.
Im November tauchten wieder vorgefertigte Antworten in der mobilen Google-Suche auf, ohne dass andere Ergebnisse für Abfragen in Bezug auf Zeit, Währung und Konvertierung von Werten angezeigt wurden. Zum Beispiel:

Experten glauben, dass das neue Produkt die Verkehrsseiten beeinträchtigen kann, wo Sie Werte umrechnen, die Ortszeit ermitteln können usw.

Neue lokale Ausgabeeinheit für Hotels
Bei Anfragen zu Hotels und Hotels wird jetzt ein aktualisierter lokaler Emissionsblock angezeigt:

Erweiterte Ausschnitte für Frage- und Antwortseiten
Im Dezember fügte Google eine neue Art von strukturierten Daten hinzu, die Q & A-Seite, über die Fragen- und Antwortseiten mit erweiterten Ausschnitten in den Suchergebnissen angezeigt werden können.

Der Zweck der Neuerung besteht darin, dem Benutzer zu helfen, auf seine Anfrage die vollständigsten und relevantesten Informationen zu erhalten, und den Website-Inhabern, die bestmögliche Abdeckung zu erreichen.

In der Ausgabe sehen erweiterte Ausschnitte so aus:

Sie können sehen, wie Ihr Seitenlayout aussehen wird, und es mithilfe des Tools zur Überprüfung der strukturierten Daten von Google auf Fehler testen.

Neues Design der Ausgabe auf Desktops
Ende des Jahres hat Google das Design der Ausgabeseite für Desktops aktualisiert. Die Suchzeichenfolge ist jetzt gerundet und bleibt beim Scrollen oben auf der Seite:

Anklickbare URL in Snippets
Im Dezember wurden die URLs in Google-Suchausschnitten anklickbar. Technisch ist es mit dem Titel der Seite verbunden – sie haben einen gemeinsamen Link.

Live-Sendungen auf der Suche
Live-Übertragungen können jetzt direkt in der Google-Suche und im Assistenten angezeigt werden. Ein neuer Typ von strukturierten Daten Livestream und eine aktualisierte Indexierungs-API sind für die Funktion verantwortlich.

Damit Videosendungen in der Ausgabe angezeigt werden, müssen sie mit den Schemata VideoObject und BroadcastEvent gekennzeichnet werden.

Die Sendungen werden als “live” bezeichnet und erscheinen in den Suchergebnissen in Form eines Karussells:

Um die Indizierung zu beschleunigen, fügte Google Unterstützung für Seiten mit Livestream-Markierung in der Indizierungs-API hinzu.

Mehr von unseren Beiträgen

Alle Beiträge sehen
No Comments

Lassen Sie Ihren Kommentar